Blogparade: Amazonas!

Blogparade Amazonas!

Dies ist der Aufruf zur Blogparade „Amazonas!“

Das Thema ist absichtlich weit gefasst – schreibt über alles, was euch bei dem Begriff „Amazonas!“ so einfällt:

Reiseberichte, wenn ihr schon mal in der Gegend gewesen seid, also im Regenwald des Amazonasgebiets in Brasilien, Peru, Kolumbien oder Bolivien. Reiseart ist egal: Backpacking, mit dem Kanu, zu Fuß oder mit dem Kreuzfahrtschiff, alles zählt.

Sehnsuchtsreports, wenn ihr noch nicht dort gewesen seid aber gerne mal hin möchtet. Was fasziniert euch am Dschungel, oder dem mächtigsten Fluss der Erde? Habt ihr Tipps zum Fotografieren, oder zum Packen für die Tropen?

Oder schreibt doch auf, wenn euch ein Trip in den Regenwald nach Südamerika sowas von nicht die Bohne interessiert, weil ihr Phobien vor Vogelspinnen, braunem Wasser oder Faultieren habt?

Wie sind sind Regeln: Schreibt bitte bis zum 16. April 2016 euren Text, und sendet mir eine Email mit dem Link, einem kurzen Beschreibungstext über euren Blog und ggf. einem Foto, welches ich benutzen kann, an info (ät) planetenreiter.de.

Oder kommentiert unterhalb dieses Postings und fügte den Deeplink auf euren Beitrag ein.

Ich werde alle eure Texte auch noch mal zusammenfassen und einen Extrabeitrag dazu verfassen, welcher hier im planetenreiter Reiseblog als auch der dazugehörenden Facebook Seite erscheinen wird.

Fragen? Dann bitte fragen! Nach dem Banner könnt ihr die sehr spannenden teilnehmenden Blogposts in der Übersicht sehen. Viel Spass beim Lesen!

Blogparade Amazonas

Und hier die Beiträge. Geradezu exemplarisch als Reisebloggerin unterwegs ist Madlen von puriy.de:

Erst mit dem Boot von Tabatinga nach Manaus, dann ein Zwischenstopp im ewigen Grün des Regenwaldes im kolumbianischen Teil des Amazonasgebiets.

Steffi ist mit dem Segelboot auf den Meeren dieser Welt unterwegs und war dennoch im Binnenland Bolivien, und zwar im Nationalpark Amboro, dort wo der Amazonas entspringt.

Sabine vom Reiseblog ferngeweht beschreibt sich selbst wie folgt:

Auf Ferngeweht schreibe ich über meine Reise in alle Welt – immer
selbstorganisiert, am liebsten in die Natur

Deshalb ist es konsequent, im Regenwald nach den kleinen Krabblern Ausschau zu halten und alles mit mehr vier Beinen in einem schönen Posting zu ehren: Vom Umgang mit Insekten im Dcshungel. Hier ein Foto eines kleinen Grashüpfers:

grashuepfer-amazonas-ferngeweht
Copyright: Sabine Olscher von ferngeweht.de

Ganz klassisch mit dem Expeditions Schiff war Renate unterwegs, und zwar den ganzen schiffbaren Amazonas von Iquitos, Peru, bis zur Mündung des Flusses bei Belem, Brasilien. Tolle Tour, sehr schick!

Und last but not least Hanna, welche keine Made zum Dschungelnachtisch auf ihrer Reise durch Kolumbien ausgelassen hat:

El pulmón de la tierra. Indigene, die Mambe zu sich nehmen und uns Maden frisch servieren. Rosa Delfine mit denen wir um die Wette schwimmen und eine Tierauffangstation, die sich um wilde Tiere kümmert. Al das und noch vieles mehr erlebte Hanna im Amazonas Kolumbiens. 

Und letztlich meine eigene Reise den Fluss der Flüsse hinab: Als Reiseblogger auf dem Amazonas von Iquitos in Peru über Leticia, kolumbien nach Manaus, Brasilien

Iquitos Amazonas
Auf dem Amazonas bei Iquitos
DC Loew
Dabei sein

DC Loew

DC Loew ist Reiseblogger auf planetenreiter.de und berichtet von seinen Reisen im Speziellen, über das Leben und das Reisen im Allgemeinen sowie über Afrika, Lateinamerika, Safari, UNESCO Welterbestätten und naturnahes und individuelles Reisen im Besonderen. Zudem fotografiert er gerne und liebt die Exotik: Ob Offenbach oder die Osterinsel - los gehts!
DC Loew
Dabei sein
DC Loew

DC Loew ist Reiseblogger auf planetenreiter.de und berichtet von seinen Reisen im Speziellen, über das Leben und das Reisen im Allgemeinen sowie über Afrika, Lateinamerika, Safari, UNESCO Welterbestätten und naturnahes und individuelles Reisen im Besonderen. Zudem fotografiert er gerne und liebt die Exotik: Ob Offenbach oder die Osterinsel - los gehts!

7 Comments