Botswana Landschaftsfotografie: Thamalakane River, Maun

Botswana Landschaftsfotografie: Im Okavangodelta

 

Manchmal ist es ganz einfach, ein tolles Foto zu schießen: Man muss nur zur rechten Zeit am rechten Ort sein. Und für den Fotografen, insbesondere den Naturfotografen als auch den Adepten der Landschaftsfotografie gilt: Master the moment!

Heisst: Die Situation erfassen und fotografisch das Richtige tun…Ist manchmal sehr schwer, und erst hinterher ärgert man sich, wenn es schief gegangen ist….

Botswana Landschaftsfotografie
Sonnenuntergang am Thamalakane Fluss im Norden Bostwanas

Der Thamalakane  ist ein Fluss im Norden Botswanas, ein Seitenarm des Okavango Deltas gewissermaßen, und fliesst entlang des Städtchens Maun. Es gibt einige schöne Lodges und Campingplätze entlang des Thamalakane (u.a. Crocodile Camp, Thamalakene River Lodge, Audi Camp, Island Safari Lodge), das Foto entstand im Crocodile Camp.

Der Sonnenuntergang im nördlichen Botswana hat nicht immer solche Farben, ist meistens sehr kurz, und manchmal unspektakulär. An diesem Tag war dies nicht so, ein unwirkliches Blau und Violett ergänzt das satte Grün der Uferböschung, und es fuhren in der Dämmerung auch keine Boote mehr auf dem Fluss.

Kamera: Canon EOS 5D Mk II. Objektiv: Canon EF – 17-40 IS L. Kein Stativ, muss ich zugeben. Filter: B+W F-Pro

DC Loew
Dabei sein

DC Loew

DC Loew ist Reiseblogger auf planetenreiter.de und berichtet von seinen Reisen im Speziellen, über das Leben und das Reisen im Allgemeinen sowie über Afrika, Lateinamerika, Safari, UNESCO Welterbestätten und naturnahes und individuelles Reisen im Besonderen. Zudem fotografiert er gerne und liebt die Exotik: Ob Offenbach oder die Osterinsel - los gehts!
DC Loew
Dabei sein