planetenreiter Reiseblog

Leipzig Stadtwanderung von der Thomaskirche zum Völkerschlachtdenkmal

Leipzig Stadtwanderung: Zu Fuß durch Leipzig

 

Leipzig also. Eine mehr als angenehme, entspannte, historisch reiche und für Stadtwanderungen ideale Metropole.

Eine Stadtwanderung ist für mich ein sehr probates Mittel zu Wandern, auch wenn ich nur in  einer Stadt bin und nicht draussen in Wald und Flur. Das charmante Leipzig macht es einfach, sorglos durch seine Strassen zu laufen, sich satt zu sehen an Gebäuden, Architektur, Geschichte.

Die hier skizzierte Stadtwanderung verbindet die beiden bekanntesten Sehenswürdigkeiten Leipzigs, die Thomaskirche, an welcher das grösste Genie der westlichen Musik, Johann Sebastian Bach 27 Jahre als Kantor wirkte, Luther predigte und Mozart und Mendelsohn-Bartholdy die Orgel spielten.

Und das Denkmal an die grosse Schlacht der Befreiungskriege, die sogenannte Völkerschlacht, welche 1813 in und um Leipzig stattfand.

Leipzig Thomaskirche by planetenreiter.de

Leipzig Thomaskirche by planetenreiter.de

Startpunkt: Thomaskirche

 

Der einfache Weg meiner Leipziger Stadtwanderung beträgt ca. 4 Km, wer schwächelt, kann vom Völkerschlachtdenkmal mit der Strassenbahn (Linie 2 und 15) zurückfahren.

Auf der Route finden sich schöne architektonische Beispiele für Leipzigs Geschichte – angefangen im Barock und der Thomaskirche, über Gründerzeitbauten wie die Stadtbücherei und die deutsche Nationalbibliothek zu mehr als interessanten sozialistischen Zweckbauten am Bayerischen Platz und der Strasse des 18. Oktober.

Unser Ausgangspunkt der Leipziger Stadtwanderung ist die Thomaskirche, welche ihr vom Leipziger Hauptbahnhof in zehn Minuten zu Fuss erreicht, oder wahlweise mit der Strassenbahnlinie 9. In der Nähe der Thomaskirche, im Barfussgässchen und am Dittrichring, gibt es unzählige Cafes und Frühstücksrestaurants, hier kann man sich also stärken, bevor es losgeht.

Von der Thomaskirche spaziert ihr in Richtung Süden zum Leipziger Rathaus. Dieses imposante Gebäude, eines der grössten Rathäuser weltweit und tatsächlich ziemlich überdimensioniert z.B. im Vergleich zum Frankfurter Römer, lasst ihr rechter Hand liegen.

Neues Rathaus Leipzig - planetenreiter.de

Neues Rathaus Leipzig – planetenreiter.de

Vom Rathaus zur Stadtbibliothek

 

Über die grosse Kreuzung  des Leipziger Rings geht es hin zur Stadtbibliothek, an dieser flaniert ihr linksabbiegend vorbei und schon schwenkt ihr rechts in die  Windmühlenstrasse ein.

Die Stadtbibliothek ist ein schönes Beispiel klassizistischer Nüchternheit, als Gebäude beeindruckend und doch irgendwie ein wenig verloren im Raum stehend, einer städtischen Brache gegenüber die Berlin zur Ehre reichen würde (Die S-Bahn Haltestelle ist aber schon mal da, und der Platz ist im Werden!).

Auf der Windmühlenstrasse angelangt, ist der weitere Weg übrigens sehr einfach zu finden: Drei km immer geradeaus, zuerst am Bayrischen Bahnhof vorbei, dann der Strasse des 18. Oktober folgend bis zum Völkerschlachtdenkmal.

Leipzig Stadtiblbliothek- planetenreiter.de

Leipzig Stadtiblbliothek- planetenreiter.de

Einkehr: Cafe Cantona. Möglichst Samstags um 15:30

 

In der Windmühlenstrasse kann man prachtvolle sozialistische Steinklötze bewundern, noch mit Original DDR Werbung auf dem Dach für Jenaer Glas und Traktoren „Made in GDR“.

Ein schönes städtebauliches Ensemble, welches mich immer ein wenig an die Karl-Marx-Allee in Berlin erinnert, und zwar den Teil zwischen Alexanderplatz und Strausberger Platz. Ich finde den Ansatz der sozialistischen Architektur per se auch nicht schlecht, der gesellschaftliche Gestaltungswille und Neuansatz ist immer noch spürbar, doch wie wir alle wissen, ist dann irgendetwas schiefgegangen.

Kann ich mir so richtig vorstellen, wie die Leipziger im grauen Winter 1989 „Nu reichts aber“ gemurmelt haben und auf die Strasse gegangen sind.

Gleich zu Beginn der Windmühlenstrasse, im Gebäude mit der historischen Werbung auf dem Dach, eine der coolsten Locations der Stadt, das Cafe Cantona. Wie der Name des Ladens vermuten lässt, ein toller Ort, um Fussballspiele auf der grossen Leinwand in angenehmer Atmosphäre, bei leckerem Essen und gutem Bier zu schauen.

Leipzig Windmühlenstrasse - planetenreiter.de

Leipzig Windmühlenstrasse – planetenreiter.de

Bayrischer Bahnhof und Deutsche Bibliothek

 

Die Strasse des 18. Oktober führt uns am Bayrischen Bahnhof, von dem früher die Züge nach München fuhren, durch ein Gebiet sozialistischer Wohnungsbaugrandezza mit breiten Fusswegen und zahlreichen Plattenbauten zum Deutschen Platz.

Dort befindet sich die Deutsche Bibliothek, ein sehenswertes Gebäude und formidable Einrichtung.

Hier werden alle deutschsprachigen Bücher, Tonträger, überregionale Magazine und Zeitschriften sowie Internetpublikationen archiviert.

Wer kann, sollte versuchen einen Blick hinein zu erhaschen, dort in die Kantine gehen oder sich vorab einen Bibliotheksausweis besorgen. Der Leseraum der Präsenzbibliothek für Geisteswissenschaft ist toll, wie aus einem Film, nur in Echt.

Leipzig Deutsche Nationalbibliothek - planetenreiter.de

Leipzig Deutsche Nationalbibliothek – planetenreiter.de

Leseraum Deutsche Nationalbibliothek Leipzig - planetenreiter.de

Leseraum Deutsche Nationalbibliothek Leipzig – planetenreiter.de

Das alte Leipziger Messegelände

 

Wenn man die Deutsche Nationalbibliothek verlässt und zu linker Hand passiert, erreicht man das alte Leipziger Messegelände. Hier fanden bis 1991 die für die Stadt Leipzig eminent wichtigen internationalen Messen statt, und das schon seit den 1910er Jahren. Entsprechend interessant sind die Messebauten zwischen Kaiserzeit und Sozialismus. Besonders der sowjetische Pavillon mit seinem vom Sowjetstern gekrönten goldenen Strahl ist beeindruckend, allerdings ist das Gebäude in keinem sehr guten baulichen Zustand.

Sowjetischer pavillion Leipzig Alte Messe - planetenreiter.de

Sowjetischer Pavillion Leipzig Alte Messe – planetenreiter.de

Vom Messegelände sieht man bereits den Klotz des Völkerschlachtdenkmals, 1913 auf einem besonders umkämpften Hügel zu Ehren der Kämpfer der großen Schlacht erbaut.

Am Völkerschlacht Denkmal

 

Das Denkmal bietet ein Museum und man kann per Aufzug auf die Aussichtsplattform fahren (Eintritts: 6 EUR), von wo man einen sehr guten Blick auf Leipzig hat. Die Türme der Thomaskirche, dem Ausgangspunkt unser Stadtwanderung, kann man zwischen den Symbolen der Moderne, Leipzigs Hochhäusern, sehr gut wahrnehmen. Schützenswert erscheint mir die Thomaskirche. Übrigens bin ich dafür, dass sie Weltkulturerbe wird. Allein wegen ihres langjährigen Kantors, Johann Sebastian Bachs. Aber das ist eine andere Geschichte.

In die Innenstadt zurück geht es vom Denkmal der großen Schlacht – in welcher die Sachsen übrigens zuerst mit den Franzosen kämpften und dann erst  spät die Seiten wechselten – mit der Strassenbahn Nummer 2, oder mit der 16 von der Deutschen Nationalbibliothek aus.

Völkerschlachtdenkmal Leipzig - planetenreiter.de

Völkerschlachtdenkmal Leipzig – planetenreiter.de

Von der Strassenbahnstation Bayrischer Platz ist es ein Katzensprung zu Leipzigs Amüsiermeile, der Karl-Liebknecht-Strasse, im Volksmund liebevoll „Kali“ genannt.

Zum Ausklang auf die Kali

 

Hier kann man Tag ausklingen lassen, die Auswahl an Restaurants, Kneipen und Cafes ist beeindruckend. Von Pasta über Chicken Masala bis zur Soljanka gibt es nahezu alle Küchen dieser Welt zum Ausprobieren. Die Kali in Leipzig erinnert mich übrigens an die Kastanienallee in Berlin Mitte bzw. Prenzlauer Berg, wer kann mir sagen, warum?

Wem das Laufen nicht behagt, kann auch gerne eine ganz klassische Stadtrundfahrt machen.

Und so beschliessen wir unsere Stadtwanderung durch Leipzigs Süden, zünftig im Freisitz, unter Langzeitstudenten der Sozialpädagogik. Prost, Leipzig!

DC Loew
Dabei sein

DC Loew

DC Loew ist Reiseblogger auf planetenreiter.de und berichtet von seinen Reisen im Speziellen, über das Leben und das Reisen im Allgemeinen sowie über Afrika, Lateinamerika, Safari, UNESCO Welterbestätten und naturnahes und individuelles Reisen im Besonderen. Zudem fotografiert er gerne und liebt die Exotik: Ob Offenbach oder die Osterinsel - los gehts!
DC Loew
Dabei sein