Packliste Amazonas: Tipps für dein Gepäck

Packliste und Gepäcktipps für deinen Amazonas Tripp

Für diese Reise wird das Packen einfach sein: Es ist nur eine Klimazone – heiss und stickig und feucht. Man kann unterwegs waschen, aber nichts trocknet, ausser man föhnt es oder kann es in der Sonne über eine Wäscheleine hängen.

Das ist im Regenwald aber nicht so selbstverständlich, wie ich in Costa Rica lernen konnte. Für den Trip zum Amazonas gilt also mehr denn je:

  • Leicht packen!
  • Unterwegs waschen oder waschen lassen
  • Das Trocknen der Wäsche ist im Regenwald nicht so einfach

 

amazonas packliste
Die Eagle Creek Cubes: Oben in grün der Clean Dirty Cube, in rot der Cube, in hellgrün der Half Cube, in weiß der Quarter Cube

Mit auf die Reise geht also als Reisetasche der kleine The North Face Duffel Small, plus dem Tom Bihn Aeronat 60 für das Handegepäck.

Der The North Face Duffel Bag lässt sich als Tasche und auch als Rucksack tragen, ist extrem robust, macht alles mit, ist unauffällig, und lange bewährt. Sieht vielleicht deshalb auch nicht mehr ganz frisch aus, macht aber nix, das ist Traveller Patina!

Da ich darauf schwöre, meine Klamotten und alles was in den Duffel Bag kommt, in kleine, leichte und extrem praktische Packsäcke oder Packtaschen zu verstauen, kommt eine Auswahl der sehr genialen, leichten, robusten, extrem praktischen Eagle Creek Cubes zum Einsatz.

Da ist, mit einem etwas grösseren Umfang als das Format DIN A4 und einer Trennung von getragenerer und sauberer Wäsche, der Eagle Creek Clean Dirty Cube, die erste Wahl.

Federleicht und dennoch robust, kann man in diesen Cube T-Shirts und Hosen packen, und theoretisch verzeiht einem dieser Cube auch das Hineinstopfen von noch feuchter Wäsche. Im Foto oben ist es der hellgrüne Beutel am oberen Bildrand.

Amazonas Packliste
Links der Aeronaut von Tom Bihn für das Handgepäck, rechts der kleine The North Face Duffel bag.

Die Packsäcke von Eagle Creek sind aus einem sehr leichten, reissfesten Material, das laut Eigenbeschreibung schmutzresistent und wasserabweisend ist. Das mag ich gerne glauben, man kann tasächlich eine sehr eigene Kulturrevolution des Packens erleben, wenn man mal versucht, sein ganzes Gepäck in diese praktischen Helfer zu stopfen.

Kaum zu glauben, was man an Raum (in der Tasche) und Zeit (weil man nicht mehr jedes Stück einzeln packt) gewinnt!

Die Cubes gibt es in mehrere Grössen. Der Full Size Cube hat ungefähr den Umfang eines gefalteten Hemds oder T-Shirts, und diese passen auch sehr gut in ihn hinein.

Genau die Hälfte der Grösse des Cubes hat der Half Cube, daher sein Name. Hier kommen kleinere Klamotten, Boxershorts, Unterhemden, sowas eben, hinein.

Für Socken und Kleinteiliges ist dann der Quarter Cube die richtige Wahl. Mit den vielen Farben, die man zur Auswahl hat kann man sich natürlich noch einen weiteren Code überlegen, wenn z.B. zwei Personen mit einer Tasche reisen, bekommt jede(r) seine eigene Erkennungsfarbe!

In die Packtaschen kommen die folgenden, auf das Klima am Amazonas abgestimmten Gegenstände und Kleidungsstücke:

Amazonas Packliste

  • T-Shirts aus Baumwolle. Kann am Körper trocknen, Funktionsklamotten für den Amazonas fände ich irgendwie unpassend. When in Rome, do as the Romans do!
  • Leichte lange Hosen, z.B. die Cargohosen von Craghoppers. Ist auch Mückendicht.
  • Mein Buff Tuch ist auch immer dabei: Sonnenschutz, Moskitoschutz, wärmt in der Nacht und im Flugzeug. Ist aus Merinowolle und trocknet sehr schnell.
  • Ich nehme immer eine Taschenlampe mit
  • Leatherman Tool
  • The North Face Base Camp Canister für den Kleinkram oder als Kulturtasche
  • Anti Malaria Mittel, z.B. NoBite.
  • die Wäscheleine von Sea to Summit: klein, leicht, extrem praktisch.
  • ein schnell trocknendes Mikrofaser Handtuch, das hat sich bisher immer als goldrichtiges Utensil herausgestellt
  • falls man unterwegs nicht aus der Hand essen möchte: der Spork kommt mit
  • Adapterstecker mit USB Steckplatz. In Südamerika findet man von US Steckern über Euro Buchsen bis zu UK Steckdosen so ziemlich alles.
  • Und ein Geldgürtel wird auch mitgenommen, leicht und unauffällig ist der von Eagle Creek
  • Die Fotoausrüstung für den Amazonas folgt im nächsten Posting

 

Amazonas

Offenlegung: Ich nehme am Affiliate Programm von Bergfreunde.de teil.

DC Loew
Dabei sein

DC Loew

DC Loew ist Reiseblogger auf planetenreiter.de und berichtet von seinen Reisen im Speziellen, über das Leben und das Reisen im Allgemeinen sowie über Afrika, Lateinamerika, Safari, UNESCO Welterbestätten und naturnahes und individuelles Reisen im Besonderen. Zudem fotografiert er gerne und liebt die Exotik: Ob Offenbach oder die Osterinsel - los gehts!
DC Loew
Dabei sein
DC Loew

DC Loew ist Reiseblogger auf planetenreiter.de und berichtet von seinen Reisen im Speziellen, über das Leben und das Reisen im Allgemeinen sowie über Afrika, Lateinamerika, Safari, UNESCO Welterbestätten und naturnahes und individuelles Reisen im Besonderen. Zudem fotografiert er gerne und liebt die Exotik: Ob Offenbach oder die Osterinsel - los gehts!