Schottland Roadtrip: Von Frankfurt nach Perth. Tag 1.

Schottland Roadtrip: Anreise

Hier folgt nun der Tripreport als Reiseblogger auf dem Schottland Roadtrip. Tag 1.

Von Frankfurt am Main nach Perth, Schottland, über AMS und EDI.

Schottland roadtrip

In Kürze: Flug mit KLM: Tadellos. Einchecken in FRA: Chaos. Abholung mit Blacklane: Sehr angenehm. Mietwagen: Lass dich nie upgraden. Wetter in Schottland: Sonnig, dann ein Desaster. Essen: Lokal angepasst und entsprechend. Loch Ness: Überlaufen. Roadtrip: Flughafen Edinburgh nach Perth (Entfernung: ca 65 km): problemlos.

Der Kurztrip nach Schottland begann super: Blacklane offerierte mir eine Abholung und Transfer zum Flughafen Frankfurt. Sehr angenehm. Weniger angenehm dann das Chaos am Schalter der KLM – Air France, wo sie in Terminal 2 in Frankfurt neuerdings auch noch Alitalia abfertigen.

Es wurden also mindestens vier Flüge gleichzeitig an einem Schalter, welcher mit tatsächlich vier Leuten besetzt war, abgefertigt. Das Personal, welches die Meute bändigen und vorsortieren sollte, total überfordert. Mehrere Schlangen bilden sich, keiner sortiert. So geht das nicht, KLM!

planetenreiter.de Reiseblog
Wo man nicht beworben werden möchte

Überraschenderweise kamen wir dann doch rechtzeitig in den Flieger nach EDI über AMS. Amsterdam Schiphol ist ein angenehmer Flughafen zum Umsteigen, gut ausgeschildert, allerdings auch mit recht weiten Wegen.

Umsteigen in AMS Schiphol: Schottland Roadtrip Anreise
Umsteigen in AMS Amsterdam Schiphol

Seltsame Läden gibt es im Flughafen Amsterdam Schiphol: Die Müllabfuhr von Amsterdam verkauft dort ihre Arbeitskleidung mitsamt Merchandising:

Umsteigen in AMS Schiphol
Umsteigen in AMS Schiphol: Merchandising der Müllabfuhr von Amsterdam

Flug mit KLM – Umsteigen in Amsterdam

Der Flug vom Amsterdam nach Edinburgh dauert genau eine Stunde. In EDI übernehmen wir den Mietwagen (Mietwagenzentrum fussläufig vom Terminal des Flughafens Edinburgh zu erreichen), ich lasse mich upgraden, natürlich gegen Bezahlung. Aber jetzt ist das Auto grösser! Die Fahrt von EDI nach Perth, um etwas näher an das schottische Hochland heran zu kommen, dauert ca. 90 Minuten. In Perth, übrigens der Heimatort von Ewan MacGregor, beziehen wir das direkt am Bahnhof gelegene Hotel The Station. Das ist zweifellos ein ganz hervorragendes Haus, ungefähr zu Zeiten von Queen Victoria, gewesen. Jetzt ist es nur überteuert – 99 Pfund das Doppelzimmer, ohne Frühstück, finde ich nicht angemessen.

Ich bereite deshalb über weitere Infos über dieses Hotel den Mantel des Schweigens darüber. Frühstück und Abendessen aber ganz ok, Abendessen auch mit vegetarischen Optionen.

Weiter mit Tag 2 und der Fahrt von Perth nach Inverness dann morgen.

planetenreiter.de Schottland

DC Loew
Dabei sein

DC Loew

DC Loew ist Reiseblogger auf planetenreiter.de und berichtet von seinen Reisen im Speziellen, über das Leben und das Reisen im Allgemeinen sowie über Afrika, Lateinamerika, Safari, UNESCO Welterbestätten und naturnahes und individuelles Reisen im Besonderen. Zudem fotografiert er gerne und liebt die Exotik: Ob Offenbach oder die Osterinsel - los gehts!
DC Loew
Dabei sein
DC Loew

DC Loew ist Reiseblogger auf planetenreiter.de und berichtet von seinen Reisen im Speziellen, über das Leben und das Reisen im Allgemeinen sowie über Afrika, Lateinamerika, Safari, UNESCO Welterbestätten und naturnahes und individuelles Reisen im Besonderen. Zudem fotografiert er gerne und liebt die Exotik: Ob Offenbach oder die Osterinsel - los gehts!