Surfcamps in Portugal – Was du als Wellenreiter über das Surfeldorado wissen musst

Alles Wichtige über Surfcamps in Portugal

Du möchtest deinen nächsten Urlaub in Portugal verbringen? Natürlich willst du deinem Lieblingshobby dabei nachgehen: Ohne Surfen geht bei dir nichts! Deswegen bist du auf der Suche nach einem Surfcamp in Portugal. Du bist dir aber noch unsicher, welche Surfcamps für dich infrage kommen? Dann lies jetzt unbedingt weiter!

Surfen in Portugal

Warum ist Portugal fürs Surfen geeignet? Und was sind die besten Surfspots im Westen der iberischen Halbinsel?

Du möchtest in einem Surfcamp in Portugal surfen? Dann hast du eine gute Entscheidung getroffen. Portugal ist einer der besten Plätze in Europa, um schöne Wellen zu reiten. Doch zunächst stellst du dir bestimmt folgende Fragen: Wo kann ich als Anfänger gut surfen lernen? Und wo kann ich in Portugal generell gut surfen? Wo gibt es eigentlich die besten Spots? Ich habe für dich die besten Surfspots zusammengestellt, damit du dir die Suche ersparst.

Costa de Caparica

An der Costa de Caparica findest du Strand und Meer, soweit dein Auge reicht. Ein großes Plus an diesem Spot ist die Nähe zum Flughafen in Lissabon. Die besten Surfspots sind lediglich 15 – 30 Minuten mit dem Auto vom Airport entfernt. Der Spot eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Der Beachbreak besticht mit nicht zu starken und gemütlichen Wellen.

Algarve

Surfe am westlichsten Punkt Europas! An der Algarve gibt es immer Wellen! Zahllose Buchten laden sowohl Anfänger, Fortgeschrittene als auch Profisurfer zum Wellenreiten ein. Hier herrscht Wellengarantie! Wer das Surfen in Portugal versuchen möchte und an einem Surfcamp in Portugal interessiert ist, hat an der Algarve eine große Auswahl. Egal, ob Beachbreak oder Riffspot: Hier wirst du garantiert fündig.

Ericeira

Ericeira ist vor allem für seine hervorragenden Surfspots bekannt. Wer in der Nähe von Lissabon surfen möchte, aber sich trotzdem nach Ruhe sehnt, sollte sich Ericeira näher ansehen. Die kleine und gemütliche Stadt liegt knapp 40 Kilometer nördlich von Lissabon und wartet mit vielen Surfcamps auf. In Ericeira wartet das einzige World Surf Ressort in Europa auf dich.

Praia da Vagueira

Praia de Vagueira ist ein echter Geheimtipp. Das kleine Dorf samt gleichnamigem Strand befindet sich circa 90 Kilometer nördlich von Porto. Hierhin verirren sich nur wenige Urlauber. Dennoch bietet der lange Strand hervorragende Wellen für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Infrastruktur ist sehr auf Surfer ausgerichtet. Vagueira ist immer noch ein Geheimtipp, der sich besonders für Menschen eignet, die es gerne ein wenig gemütlicher haben möchten.

Surfen in Portugal

Portugal: Ein wunderschönes Land – nicht nur zum Surfen

Portugal ist immer eine Reise wert. Neben dem wunderschönen türkisblauen Atlantik und atemberaubenden Sandstränden wirst du in Portugal viel erleben. Aktive gehen zum Mountainbiken, Hochseeangeln, Tauchen, Schnorcheln und Wandern. Kulturliebhaber finden Märchenschlösser, zauberhafte Kirchen und wunderschöne Altbauten in den vielen alten Gassen der Städte vor. Wenn du gerne Essen gehst, wirst du in Portugal in den vielen sehr guten Restaurants fündig. Schlendere über die vielen Märkte und genieße den portugiesischen Flair. Portugal hat eine Menge zu bieten. Dir wird auf jeden Fall nie langweilig werden.

Warum sollte man ein Surfcamp in Portugal buchen?

Ich möchte dir kurz die Vorteile von Surfcamps in Portugal aufzählen. Für das Surfen in Portugal empfehle ich dir, eine Unterkunft in einem Surfcamp zu buchen. In den Surfcamps triffst du vor allem auf Gleichgesinnte. Du bist gleich Teil einer Community, die ähnlich tickt und deine große Leidenschaft teilt. Außerdem hast du in einem Surfcamp die Chance, das Surfen von echten Profis zu lernen. Du hast immer einen erfahrenen Surflehrer an deiner Seite.

Der nächste Punkt betrifft das Thema Sicherheit. Alleine und ohne Erfahrung zu surfen, kann ganz schön gefährlich werden. Die Surflehrer wissen genau, worauf es beim Wellenreiten ankommt. Sie werden dir das Wissen gerne weitergeben.

In einem Surfcamp im Portugal wird dir das nötige Equipment gestellt. Es kann sehr mühselig sein, sich die ganzen Sachen selbst zusammenzusuchen: vor allem dann, wenn man noch kaum Erfahrung hat. Ein wichtiger Punkt ist zudem der Transport. Wenn du kein Surfcamp in Portugal buchst, musst du dein Brett irgendwie ans Meer bringen. Das ist oft gar nicht so leicht. Die Surfschulen verfügen über geeignete Transporter.

Du kannst dir sicher sein: In einem Surfcamp findet dein Surflehrer immer passende Wellen für dich. Auf surfcamps.de kannst du dich über passende Surfcamps erkundigen.

  • Noch mehr Portugal in diesem Reiseblog? Dann hier entlang.

Surfen in Portugal

dc
Dabei sein
Werbung: Die beste Ausrüstung bekommst du hier
Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor
Südamerika Reiseblogger: solo para viajeros! Südamerika Reiseblog
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner