Wandern an Irlands Westküste auf Valentia Island

Wandern Irland: Bier, Schafe und viel Landschaft  an Irlands Westküste

 

Wandern ist für mich die schönste, emphatischste und eingängigste Art und Weise, eine Gegend oder eine Stadt kennenzulernen. Vielleicht bringt man Irland nicht unbedingt  in Verbindung mit dem Begriff „wandern“, aber das sollte man! Schöne Landschaften, tolle Wege, interessantes Wetter, Klasse Essen, und kaum andere Leute, die beim Wandern stören – eigentlich ideal!

Wandern in Irland – Valentia Peninsula – planetenreiter.de

Wir wählten für unser Wanderwochenende in Irland die Insel Valentia, die der irischen Westküste vorgelagert ist – südlich von Dingle und seiner Bucht, und ein kleines Stück nördlich des Ring of Kerry, zum County Kerry gehörend.

Eine sehr schöne Gegend, nicht weit entfernt vom Einstieg zum Ring of Kerry, und in ungefähr vier bis fünf Stunden Fahrzeit mit dem Auto von Dublin zu erreichen. Und das sei an dieser Stelle angemerkt: Das nächste Mal fliege ich gleich nach Kerry, das ist weniger nervig als die doch etwas mühselige Autofahrt. Anfahrtsempfehlungen findet ihr am Ende des Artikels

Der perfekte Ort zum Übernachten und als Ausgangspunkt für Wanderungen auf Valentia ist Portmagee, ein kleiner Fischerort, aber mit Hotel und Pub und Restaurant, und mit ausgezeichneter Küche. Die Wanderwege beginnen quasi direkt vor der Haustür.

Wandern in Irland – Valentia Peninsula – planetenreiter.de

Von Portmagee aus führt eine Brücke direkt auf die Insel Valentia, und man erhält im Hotel in Portmagee eine Karte, die absolut ausreichend ist für die Orientierung auf Valentia. Man kann sehr gut auf Sicht laufen, es gibt kaum Bäume oder Häuser, die das Panorama einengen, und alle Wege enden an der steilen Küste bzw. am dortigen Ringwanderweg. Wandert man in Richtung Westen, führt der Weg über tieferdige irisch-grüne Wiesen, welche von den örtlichen Milchkühen genutzt werden. Die Kühe sind nicht scheu, aber freundlich –  keine Angst, einfach dran vorbei laufen!

Am westlichen Ende Valentias passiert man einen verlassenen Leuchtturm, und dort führt der Weg nun hügelaufwärts, entlang den Klippen der irischen Küste. Westlich von diesem Punkt ist nur noch Amerika! Es war diese Stück Küste der grünen Insel, welches Charles Lindberg 1927 auf seinem Alleinflug von New York kommend überflog und die ihm signalisierten: Europa! You made it!

Wandern Irland

Portmagee, Irland planetenreiter.de

Valentia island weist noch eine weitere historische Besonderheit auf: Hier stand eine der ersten Telegrafenstationen, nachdem man im 19. Jahrhundert ein Kabel durch den Atlantik von Europa in die Vereinigten Staaten gelegt hatte. Doch von dieser Station kündigt nur noch eine Gedenktafel und eine Idee von Grundmauern im tieferdigen Boden.

Der noch recht neue Wanderweg über Valentias Westspitze ist mit gut sichtbaren Pfosten markiert, der Weg ist abwechslungsreich aber technisch einfach, und man braucht in jedem Fall wasserdichte Schuhe – und auch einen guten Regen- und Windschutz, denn manchmal kommt hier das Wasser von allen Seiten. Für die ca. 8 km irischen Wanderweges benötigt man ca. 3 Stunden, je nach Wind und Wetter, welches innerhalb eines Tages doch sehr kontrastreich ausfallen kann. Wie heisst es in Irland doch so schön: All seasons in one day!

Anfahrt Irland Westküste Valentia Peninsula: Per Auto von Dublin benötigt man vier bis fünf Stunden. Per Flugzeug ist der Flug zum Flughafen von Kerry die bessere Alternative. Flüge mit Ryan Air nach Kerry ab Frankfurt – Hahn, oder mit Aer Lingus ab Dublin. In Kerry am Flughafen gibt es Autovermietungen.

Die Fahrt mit dem PKW von Dublin ist nur bedingt empfehlenswert – landschaftlich ist die Strecke eher langweilig, und irgendwann hinter Dublin endet die schön ausgebaute autobahnähnliche Strasse. Ich würde nach Kerry fliegen, von dort ist es eine halbe Stunde mit dem Mietwagen nach Portmagee.

Übernachtung: Portmagee ist nicht nur Ausgangspunkt für die Wanderungen an Irlands Westküste, sondern auch für die Abfahrt der Fischerboote zur Skellig Michael. Da die Anlandung an der Skellig, ein veritables UNESCO Welterbe, von der Dünung des Meers abhängig ist, sollte man ein bis zwei Tage oder sogar mehr als Puffer einbauen, falls das Wetter die Überfahrt nicht zulässt. Buchungen im Hotel The Moorings in Portmagee, welches absolut zu empfehlen ist. Zum Hotel gehören ein Restaurant sowie das Pub, welches ausgezeichnetes pub grub serviert und auch täglich ein vegetarisches Essen auf der Karte hat. Für Vegetarier ist Irland übriges ziemlich Klasse – kaum ein Pub ohne vegetarisches Essen im Angebot! Für Filmfreaks: Portmagee erinnert übrigens ein klein wenig an den schottischen Ort im Film „Local Hero“.

Ausrüstung:  Die Wanderwege auf Irlands Valentia Island sind gut ausgeschildert, Karte oder GPS sind eigentlich notwendig, Orientierung ist sehr einfach. Ebenso sind die Wege technisch nicht anspruchsvoll, leichte Trekking bzw. Wanderschuhe sind ausreichend. Wenn es viel geregnet hat, sind ggf. Gummistiefel eine gute Alternative. Regenjacke und regenabweisende Hose sind sehr sinnvoll, ebenso eine Regenabdeckung für den Rucksack.

DC Loew
Dabei sein

DC Loew

DC Loew ist Reiseblogger auf planetenreiter.de und berichtet von seinen Reisen im Speziellen, über das Leben und das Reisen im Allgemeinen sowie über Afrika, Lateinamerika, Safari, UNESCO Welterbestätten und naturnahes und individuelles Reisen im Besonderen. Zudem fotografiert er gerne und liebt die Exotik: Ob Offenbach oder die Osterinsel - los gehts!
DC Loew
Dabei sein

2 Kommentare zu “Wandern an Irlands Westküste auf Valentia Island

  1. levytravel Autor des Beitrags

    Absolut! Das witzige war ja, dass wir Valentia eher nebenbei und notgedrungen entdeckt haben, weil wir in Portmagee auf ein Boot zum Welterbe Skelling Michael warten mussten. Das Boot konnte nicht fahren, die See war zu rauh, also gingen wir wandern…

  2. Monika @ TravelWorldOnline

    Herzlichen Dank für diesen tollen Beitrag in der Insel Blogparade, DC. Ich war auch schon viel in Irland unterwegs, aber in Valentia Island war ich bisher noch nicht. Grund genug für eine neue Reise dorthin?